Tzatziki, Quark, Olivenoel, Oliven, Essig, Gurke, Foodblogger, Silvi Schmidt
Dips & Soßen,  Rezepte

Tzatziki

das benötigst du

500 g Quark 40 % (Alternativ griechischer Joghurt)

1 Salatgurke

3 Knoblauchzehen

1 EL Olivenöl

1 EL Essig

1 ½ TL Salz

so geht`s

  1. Wasche als erstes die Salatgurke und reibe sie im Anschluss in kleine Stücke
  2. Drücke sie leicht mit der Hand aus und gib sie in eine Schüssel
  3. Nun kannst du die restlichen Zutaten hinzugeben: den Quark, die geputzten und ausgedrückten Knoblauchzehen, das Olivenöl, den Essig und das Salz
  4. Verrühre alles miteinander und lass das Tzatziki mindestens 1 Stunde im Kühlschrank durchziehen

kleiner Tipp

Zu Tzatziki passt nicht nur das klassische Gyros, sondern du kannst ihn auch für Brot, Gemüse, Fisch und Fleisch verwenden,

Fladenbrot, Ciabatte, Ofenkartoffeln, Pommes, Scampi-Spieße, Frikadellen, Zucchinipuffer, …

Hast du das Rezept ausprobiert?

– Erwähne @by.silvischmidt oder nutze #silvischmidt