Gemuesestrudel, Strudel, Strudel mal anders, Erbsen, Paprika, Karotten, Kraeuter, Gartenkraeuter, Bechamelsosse, Mehlschwitze, Gemuese, teller, vegetarisch, Foodblog, Silvi Schmidt, Rezepte
Rezepte,  vegetarisch

Gemüsestrudel

das benötigst du

1 Blätterteig

3 Karotten

1 rote Paprika

1 kleine Dose Erbsen

2 Frühlingszwiebeln

40 g Mehl

40 g Butter

250 ml Milch

1 TL Salz

2 Prisen Pfeffer

2 Prisen Muskat 1 Ei

so geht`s

  1. Wasche und Schäle die Karotten, die Paprika und gieße die Erbsen ab
  2. Schneide die Karotten und Paprika in kleine Würfel und gib sie für 3 Minuten in kochendes Salzwasser
  3. Putze in der Zwischenzeit die Frühlingszwiebeln und schneide sie in Ringe
  4. Schmelze anschließend die Butter in einem Topf
  5. Nun kannst du das Mehl einstreuen und gut mit einem flachen Schneebesen zu einer glatten Masse verrühren
  6. Gib nun die Milch nach und nach unter ständigem Rühren hinzu
  7. Bringe danach alles zum Kochen. Nach etwa 5-10 Minuten ist der Mehlgeschmack verflogen
  8. Würze die Béchamelsosse mit Salz, Pfeffer und Muskat und gib sie danach über das abgetropfte Gemüse
  9. Befülle dann den Blätterteig mit der Masse und rolle ihn mit Hilfe das Backpapiers ein
  10. Verquirle nun das Ei und gib es über die Rolle
  11. Backe den Strudel für ca. 25 Minuten bei 180 °C

kleiner Tipp

Lass die Gemüse-Bechamelsoße kurz auskühlen, bevor du sie in den Strudel füllst. Er lässt sich dann besser rollen.

Damit der Strudel sich gut schneiden lässt, warte kurz bis er lauwarm ist.

Hast du das Rezept ausprobiert?

– Erwähne @by.silvischmidt oder nutze #silvischmidt