pfannkuchen, eierkuchen, gestapelt, eier, teller, arbeitsplatte, schwarz, mehl, vegetarisch, Foodblog, Silvi Schmidt, Rezepte
Rezepte,  vegetarisch

Pfannkuchen / Eierkuchen

das benötigst du

275 g Mehl (Typ 405)

1 gestrichener TL Salz

375 ml Milch (3,5% Fett)

125 ml Mineralwasser mit Kohlensäure

3 Eier (Größe L) Öl

so geht`s

  1. Verrühre Mehl, Salz, Milch und die Eier miteinander. Am Einfachsten geht es mit einem Handrührgerät. Du kannst aber natürlich auch einen Schneebesen verwenden.
  2. Am Schluss gib das Wasser hinzu und rühre es leicht unter, so dass möglichst wenig Kohlensäure entweicht. Der Teig sollte nun glatt, zähflüssig und klümpchenfrei sein
  3. Nun lass den Teig ca. 10 bis 15 Minuten stehen, damit er quellen kann
  4. Gib in eine beschichtete Pfanne etwas Fett, Öl oder Butterschmalz und verteile es mit einem Küchenkrepp
  5. Gib in die heiße Pfanne etwa einen Suppenschöpflöffel voll Teig und verteile ihn durch schwenken gleichmäßig in der Pfanne. Es dauert nur kurz, dann kannst du ihn mit einem Pfannenwender drehen
  6. Wichtig zu wissen ist, dass der 1. Pfannkuchen nie was wird. Das ist ganz normal. Lass dich davon nicht aus dem Konzept bringen
  7. Wir essen sie am liebsten mit Apfelmus. Du kannst sie aber auch deftig essen, indem du nach dem Wenden sie beispielsweise mit Reibekäse bestreust.

kleiner Tipp

Falls du es schaffst, dass du sie nicht gleich aus der Pfanne heraus isst, dann kannst du einen Teller in den Backofen stellen und die fertigen Pfannkuchen bei 60 °C warmhalten.

Hast du das Rezept ausprobiert?

– Erwähne @by.silvischmidt oder nutze #silvischmidt