Basic Cooking,  Dips & Soßen,  Rezepte

Mehlschwitze für Bechamelsoße

das benötigst du

30 g Mehl

40 g Butter

500 ml Flüssigkeit nach Wunsch (Milch, Gemüsebrühe, Wasser, …)

so geht`s

  1. Gib in einen Topf die Butter und erwärme sie. Pass auf, dass sie nicht braun wird
  2. Sobald sie geschmolzen ist, nimm den Topf vom Herd. Warte bis die Butter kaum noch Blasen wirft
  3. Nun kannst du das Mehl einstreuen und gut mit einem flachen Schneebesen zu einer glatten Masse verrühren
  4. Gib nun eine gewünschte Flüssigkeit nach und nach unter ständigem Rühren hinzu. Wenn du die Flüssigkeit zu schnell dazu gibst, können Klümpchen entstehen
  5. Bringe nun alles zum Kochen. Nach etwa 5-10 Minuten ist der Mehlgeschmack verflogen
  6. Die Mehlschwitze kannst du als Grundlage für viele Suppen und Gemüsegerichte verwenden. Je nachdem wieviel Flüssigkeit du zugibst kannst du selbst entscheiden, wie dickflüssig sie sein soll

kleiner Tipp

Möchtest du sie als Béchamelsosse verwenden, nimm als Flüssigkeit 250 ml Milch und 250 ml Gemüsebrühe. Nach dem Aufkochen kannst du sie mit Salz, Pfeffer und eine Prise Muskat abschmecken.

Hast du das Rezept ausprobiert?

– Erwähne by.silvischmidt oder nutze #silvischmidt