Kuerbissuppe, klassische Kuerbissuppe, Chili, Gartenkrauter, Suppe, Kuerbis, Hokkaido, Foodblog, Foodblogger, Silvi Schmidt
Rezepte,  vegetarisch

Kürbissuppe

das benötigst du

1 halber Hokkaido-Kürbis (ca. 380 g)

1 kleine Zwiebel

550 ml Gemüsebrühe (550 ml Wasser + 2 TL Gemüsebrühe-pulver)

100 ml O-Saft

5-10 g Ingwer

1 EL Essig

175 g Frischkäse

1 TL Salz

½ TL Pfeffer

¼ TL Cayennepfeffer

Öl zum Andünsten

so geht`s

  1. Wasche zunächst den Kürbis, entferne das Kerngehäuse, sowie den Stängel und schneide ihn in grobe Würfel. Ein schälen ist nicht notwendig
  2. Schneide die Zwiebel in feine Würfel und dünste sie in einem großen Topf glasig
  3. Gib im Anschluss den Kürbis hinzu und dünste ihn etwa 3 Minuten mit
  4. Lösche dann mit der Gemüsebrühe, dem O-Saft und dem Essig alles ab
  5. Im Anschluss gib den geschälten und fein geschnittenen Ingwer hinzu und Lass nun alles etwa 10 Minuten köcheln
  6. Danach püriere alles mit dem Mixer oder Einem Zauberstab, gib den Frischkäse hinzu und schmecke mit den Gewürzen ab 
  7. Lass nun alles nochmals unter Rühren kurz aufkochen

kleiner Tipp

Verwendest du anstelle von dem Frischkäse eine Kokosmilch, bekommt die Suppe einen exotischeren Geschmack und wird dadurch vegan

Hast du das Rezept ausprobiert?

– Erwähne @by.silvischmidt oder nutze #silvischmidt